Ostern 2022 – Kickoff Edition 23

Danke Edition 21, es war mir ein Vergnügen und eine Ehre … . … und weiter im bLogBuch der Edition 23 oder auf dem Home der Edition 23, dem Link, den ich zum weitergeben an Dritte empfehle.

März 2022 – Frühlingserwachen

Mit meiner ü90 Mutter fahren wir für 5 Tage ins Burgund. Auf der Hinfahrt besuchen wir zuerst Ronchamps, wo auch mal ein Kanal geplant war und auch schon begonnen wurde. Er hätte von Belfort in die obere Saone geführt um den Umweg über Dole abzukürzen, wurde aber nie fertig gebaut. Bei der Weiterfahrt nach Beaune … Read more

Jahreswechsl 21 -22

Mit der Erhöhung der Anstellung auf 100% ist mein Tag auch gut gefüllt, so dass ich wenig Lust auf den Start der neuen Homepage für die Edition 23 habe. Neben etwas Schiffsreisen auf Google-Earth hat sich also nicht viel getan. Von Maria und Mende mit ihrer Constanta habe ich einen Reisebericht erhalten. Das hat mich … Read more

Mitte Oktober: Abschluss & Anschluss

Nun sind schon 1 1/2 Wochen seit der Bootsabgabe und der Rückreise vergangen. Die Ware ist fast vollständig verräumt und die wichtigsten Detailerkenntnisse in hoffentlich wiederauffindbarer Form festgehalten. Das Projekt edition21.mini-sabbatical.ch ist abgeschlossen. Wie schon nach der Edition 19 ist die Rückkehr ins Arbeitsleben problemlos, den auch diesmal ist mir klar: Die nächste Edition kommt … Read more

6. Okt : Lagarde – Zürich

In Lagarde habe ich genügend Zeit meine Ware zusammenzuräumen. Es gibt einiges zurückzubauen, zu suchen und einzupacken. Ein Bäcker versorgt die Dörfer mit einem Lieferwagen; glücklicherweise höre ich die Hupe trotz der Musik. Und so genehmige ich mir zum Abschluss zwei Pausen-Croissants. Um 11h ist die Pays Thionvillois bereit zur Abgabe und auch Geneviève trifft … Read more

5. Okt : Port St. Marie – Lagarde

Der Morgen ist klar und windstill. Die beiden Nachbarn sind bald weg, beides LeBoat Töpfe, einer mit einer sehr lauten Heizung, welche die ganze Zeit an ist. Beinahe bedaure ich meinen Entscheid Niderviller auszulassen. Mit dem eBike fahre ich ein zweites Mal nach Bataville. Nun ist offen. Der Laden scheint zu laufen. Die geplante Kleinigkeit … Read more

4. Okt : Houillons – Port St. Marie

Am Morgen hat es noch Regen. Meinen ursprünglichen Plan, nach Niderviller zu fahren – um evtl. weissen Kalbskopf zu essen (Auberge Altenburger, Edition 19 mit Peter) – verwerfe ich. Für Dienstag ist eher starker Wind angesagt und ich habe keine grosse Lust in Seitenwind mit Böen von über 50 km/h rumzukurven. In Rechicourt steht die … Read more

3. Okt : Albeschaux – Houillons

Ist dies nun noch ein Fahrtag? Herbert fährt um 14h zurück in die Schweiz. Das Wetter ist für den Nachmittag stürmisch und regnerisch angesagt. Ich möchte Strom haben, also verlegen wir wie geplant das Boot nach Les Houillons. Meine letzte Schleuse bergwärts, wird so schlecht wie die Ausfahrt von Herbert gestern: Es hat noch so … Read more

2. Okt : Harskirchen – Albeschaux

Ich fahre diesen Kanal nun den dritten Herbst in Folge. Eine Sättigung ist nicht absehbar. Heute gibt es ein Schleusenfestival. Herbert hat richtig Lust darauf und auch mir ist es recht angesichts des Wetterberichtes (etwas Regen, viel Wind). Auch Herbert ist nach Christoph M und Damian einer, der gerne steuert. Er wagt sich auch an … Read more

1. Okt : Wittring – Harskirchen

Wieder ein kalter Morgen. Nachdem sich der Nebel gelichtet hat, ist das Dampfen des Kanals in der Morgensonne beeindruckend. Bis die Sonne genügend wärmt spazieren wir in Wittring herum und plaudern mit dem Hafenmeister und Clubmitgliedern. Gemächlich geht es den ganzen Tag weiter, meist mit sehr niederen Tourenzahlen. Bis zum Hafen von Harskirchen geht es … Read more